KOL007 Mac OS X in Windows-Netzen

André Aulich
André Aulich
Twitter Linkedin
Harald Monihart
Harald Monihart

Harald Monihart und André Aulich sind Experten für die Apple Macintosh Plattform und beschäftigen sich seit vielen Jahren im Detail mit den Aspekten der Integration von Mac OS X in heterogene Netzwerke. Ihr neues Buch "Professionelles Mac OS X-Client-Management in Windows-Netzwerken" konzentriert sich dabei auf den spezifischen Bereich der Koexistenz von Mac OS X in Microsoft-Umgebungen und zeigt auf, wie man die Unterschiede umgeht und die Gemeinsamkeiten nutzt.

Themen: Entwicklung von Mac OS X; Integrationsprobleme in heterogenen Systemwelten; Annäherung der Systeme durch Standards; Vormarsch des Mac in Firmennetzen durch Mac OS X; Client Management; Nutzung von Microsoft-Diensten für den Mac; Alternativen zu Apple-Diensten; Warum ein Rückzug von Apple aus Enterprise-Produkten gut für das Enterprise sein kann; “Bring Your Own Device”; Aufbau des Buches; Softwareverteilung und Updates mit Open Source Software; Remote Boot; Asset Management; iOS Integration; Management Strategien; die Entstehung des Buches; die Zukunft von Mac OS X Server.

Links:

Harald Monihart
André Aulich
Mac OS
Mac OS X
Unix
Project Builder
Lightweight Directory Access Protocol (LDAP)
Samba
Professionelles Mac OS X-Client-Management in Windows-Netzwerken
Client Management
Verzeichnisdienst (Directory Service)
Active Directory
Apple Remote Desktop
Softwareverteilung
Apple Filing Protocol (AFP)
Mac OS X Server
André Aulich: Mac OS X Server 10.6
Microsoft Internet Information Server
reposado
munki
Bootstrap Protocol
Deploy Studio
JAMF Caspar Suite
Apple Bug Reporter
“Professionelles Mac OS X-Clientmanagement in Windows-Umgebungen”: Buchanmerkungen, Codebeispiele, LDIF-Daten, Korrekturen

 

2 Gedanken zu „KOL007 Mac OS X in Windows-Netzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.